Mit ‘Ausdauersport’ getaggte Artikel

Ausdauertrainingsmethoden

Montag, 17. Januar 2011

Beim Training der Ausdauer kann man verschiedene Trainingsmethoden einsetzen. Man unterscheidet die Dauer-, Intervall- und Wiederholungsmethode. Beim Laufen empfehlen sich Laufschuhe mit guten Stützeigenschaften sowie Sportbekleidung und vor allem ein Fitnessshirt aus atmungsaktivem Material.
Die Dauermethode kennzeichnet sich durch ein Üben ohne Pause mit einem sehr großen Belastungsumfang. Die Belastungsdauer ist lang und liegt zwischen 30 Minuten und 2 Stunden. Die Belastungsintensität sollte bei 70 bis 90 Prozent der Bestleistung liegen, so dass man am Ende des Trainings vollständig erschöpft ist. Bei der Intervallmethode werden bei einer Belastungsintensität von 60 bis 80 Prozent etwa zehn bis zwölf Wiederholungen durchgeführt. Dabei ist die Belastungsdauer relativ kurz und richtet sich ja nach Kurzzeit-, Mittelzeit- oder Langzeitintervall. Zwischen den Wiederholungen gibt es eine lohnende Pause. Die Wiederholungsmethode wird bei geringem Umfang aber maximaler Intensität durchgeführt. Die Belastungsdauer richtet sich je nach Streckenlänge und zwischen den Durchgängen gibt es eine volle Pause.

Seitenstiche

Samstag, 07. August 2010

Wie der drückende Turnschuh oder die zu enge Sportmode, gehören Seitenstechen zu den bekannten Lastern, die das Laufen unnötig erschweren. Gerade Läufer, die sich nicht ausreichend aufgewärmt haben, verspüren gelegentlich wenige Minuten nach Laufbeginn stechende Schmerzen im Oberbauch. (mehr …)

Probleme bei der Messung des Energieverbrauchs

Samstag, 10. Juli 2010

Als Goldstandart zur Messung des Energieverbrauchs hat sich das Verfahren der indirekten Kalorimetrie, d.h. die Berechnung des Energieumsatzes durch die Atemgasanalyse oder auch Spirometrie genannt, etabliert. Diese Methode liefert für Ruheumsatzmessungen oder aerobe Belastungen sehr exakte Werte. Problematisch wird die Messung jedoch bei anaeroben Belastungen, wenn also vermehrt Energie ohne Sauerstoffverbrauch gewonnen wird.

(mehr …)

Einstieg ins Lauftraining

Sonntag, 13. Juni 2010

Zum Laufen benötigt man nicht viel, jedoch sollten diese Dinge gut ausgewählt sein. Bei der Sportbekleidung achtet man am besten darauf, dass sie von außen wind- und wasserabweisend und von innen atmungsaktiv und wärmeregulierend ist. Diese Funktionsbekleidung ist leicht und angenehm zu tragen. Die wichtigste Anschaffung zum Laufen sind jedoch Sportschuhe. In Fachgeschäften kann man sich auch durch eine Laufbandanalyse beraten lassen und mehrere Schuhe testen. Der Tragekomfort ist beim Kauf ausschlaggebend und dann ist man startklar. (mehr …)

Sport in heißem Klima

Dienstag, 08. Juni 2010

Training und Wettkampf während sehr heißen Temperaturen können ein Risiko für den Sporttreibenden darstellen. Daher sollte sich jeder, der in solch einer Umgebung trainiert oder an Wettkämpfen teilnimmt, mit den damit verbundenen Risiken und Präventivmaßnahmen auseinander gesetzt haben. Die Körpertemperatur, die durch Muskelarbeit und den Metabolismus erzeugt wird, wird durch Verdunstung, Wärmeabstrahlung und Konvektion reguliert. (mehr …)

Dehnen im Sport

Sonntag, 30. Mai 2010

Seit einigen Jahren gibt es einige Sportwissenschaftler, die sich intensiv mit dem Thema Dehnen beschäftigen und zum Teil  sehr interessante Ergebnisse liefern, vor allem wenn man diese Ergebnisse mit der Sport-Praxis vergleicht.

Es besteht die weit verbreitete Meinung, Stretching vor und nach einer sportlichen Belastung sei ein unerlässlicher Bestandteil des Trainings. Die Optimierung der Leistungsfähigkeit und die Verletzungsprophylaxe sind die Hauptgründe des Stretchings vor Belastungen, eine verkürzte Erholungszeit und ebenfalls die Verletzungsprophylaxe sind die Hauptgründe für das Dehnen nach Belastungen. Dazu kommen die allgemeine Beweglichkeit und der Schutz vor Muskelverkürzungen. (mehr …)

Fettverbrennung im Sport

Samstag, 15. Mai 2010

Die Fettverbrennung spielt eine große Rolle bei körperlicher Aktivität. Die Energiespeicher in Form von Fett im menschlichen Körper sind annähernd unbegrenzt. Das gilt auch für schlanke Menschen. Ein Kilogramm Fett besitzt ca. 7000kcal, was für mehrere Stunden Ausdauertraining reicht.

(mehr …)

Seitenstechen

Dienstag, 06. April 2010

Wer kennt es nicht, auf der Jagd nach der persönlichen Bestzeit beim allsonntagmorgendlichen Joggen im Park zwingt ein brennender Schmerz unterhalb des Rippenbogens zum unerwünschten Abbrechen des Laufes. Seitenstechen! Es tritt plötzlich auf und ist zu schmerzhaft um ignoriert zu werden, wie ein zu locker gebundener Sportschuh oder ein kurzer Regenschauer. Es gibt verschiede Theorien.
(mehr …)

Aquajogging bei Übergewicht – eine gesunde Alternative

Donnerstag, 18. März 2010

Es scheint als werden die Menschen in Deutschland immer dicker. Gerade Kinder im pubertären Alter scheinen im Durchschnitt mehr Kilos auf die Waage zu bringen wie früher. Auch wenn sich dies nicht unbedingt wissenschaftlich belegen lässt, ist Übergewicht heutzutage ein Problem, welches bekämpft werden muss. Das Problem der adipösen Kinder oder auch Erwachsenen resultiert hauptsächlich aus falscher Ernährung und zu wenig Bewegung.

(mehr …)