Ausdauerleistungsfähigkeit

Die Ausdauer wird unterteilt in Grundlagenausdauer und spezielle Ausdauer. Dabei ist die Grundlagenausdauer für die allgemeine Gesundheit und Fitness wichtig und die spezielle Ausdauer orientiert sich an den Belastungsanforderungen der Ausdauerdisziplinen z. B. in Sportarten wie Leichtathletik, Triathlon und Rudern.

Bei einer guten Ausdauerleistungsfähigkeit kann man der Belastung, die zur Ermüdung führt, möglichst lange widerstehen und sich anschließend schnell erholen. Beim Training kommt es im Körper zu Anpassungserscheinungen im Bereich des Herz-Kreislaufsystems und des Stoffwechsels. Durch das Training möchte man die Beanspruchung bei gleicher Leistung reduzieren. Konkret äußert sich das in einer geringeren Sauerstoffaufnahme bei gleicher Leistung. Außerdem möchte man die Leistung bei gleicher Beanspruchung verbessern. Dies bedeutet zum Bsp., dass ein Läufer an seiner individuellen anaeroben Schwelle eine höhere Laufgeschwindigkeit hat.

Auch die Ausstattung spielt beim Training eine Rolle. Läufer profitieren von atmungsaktiver und leichterFitnessbekleidung und Sportschuhen mit guter Qualität.

Tags: , , ,